20 000 Euro für gute Zwecke

ENGAGEMENT

Foto: Friedl

Zur Übergabe von Spenden hatte die Raiffeisenbank Parsberg-Velburg gerufen.
16 Vereine und Institutionen bekamen Geld.

aus dem Neumarkter Tagblatt vom 18.12.2017

von Andreas Friedl

VELBURG. Die Raiffeisenbank Parsberg-Velburg eG honoriert in ihrem Geschäftsbereich Velburg-Seubersdorf schon seit vielen Jahren das soziale Engagement von Vereinen und Institutionen, so auch in diesem Jahr.
Zur Übergabe von Spenden konnte Marktbereichsleiter Tobias Braun in den Räumen der Velburger Raiffeisenbank die Vertreter von 16 Vereinen und Institutionen, wie beispielsweise
der beiden Grund- und Mittelschulen aus Velburg und Seubersdorf, sowie eines Kindergartens begrüßen. Insgesamt wurden dabei Spenden in Höhe von 20.500 Euro überreicht.
Wie Tobias Braun sagte, trage diese auf sehr hohem finanziellem Niveau
angesiedelte Unterstützung zu einem hohen Maß an Verantwortung für das öffentliche Leben bei. Hierdurch sei die Raiffeisenbank auch ein verlässlicher Partner für eine Vielzahl von gemeinnützigen Vereinen sowie karitativen Institutionen geworden.
Diese Unterstützung von sozialem Engagement sei auch eine Herzensangelegenheit,
die nicht nur für den Tag des Ehrenamtes, der zufällig auch am Tag der Spendenübergabe stattgefunden habe, sondern für das gesamte Jahr gelten soll.
Nach Auskunft von Tobias Braun stammen die Mittel aus dem Topf des Gewinnsparens, was ein Produkt der Kombination aus Sparen und Lotterie sei. „Vom Lospreis in Höhe von fünf Euro werden vier Euro zum Jahresende dem Sparkonto des Kunden gutgeschrieben und ein Euro geht als Spieleinsatz in die Lostrommel“, sagte Braun und fügte weiter an, dass der
Reinerlös je Los von 25 Cent zu einhundert Prozent gespendet werde.
Insgesamt 16 Vereine und Institutionen wurde bei der Übergabe mit Spenden bedacht. Unter ihnen war auch Hans Ferstl, der erste Vorsitzende des SV Eintracht Seubersdorf.
Erwusste bereits, für was der Verein das Geld verwenden wird, wie er dem
Neumarkter Tagblatt sagte: „Ich freue mich sehr über die Zuwendung, die
unter anderem für bauliche Maßnahmen an unserem Sportheim verwendet wird."

Das Bild zeigt vorne mittig Marktbereichsleiter Tobias Braun mit den Vertretern der Grund- und Mittelschule Velburg u. Seubersdorf, des Kindergartens St. Georg Seubersdorf, der Sportvereine DJK-SV Oberwiesenacker, TV Velburg, DJK-SV Lengenfeld, SV Eintracht Seubersdorf, DJK Daßwang, SV Freihausen, SV Hörmannsdorf, des Musikvereins Stadtkapelle Velburg und der Schützenvereine Hubertus Seubersdorf, Plankastoana Deusmauer, Gosselstein Großalfalterbach, von der Adelsburg Oberweiling und der Wispeckschützen Velburg.